Allgemein

Der Tross! geht ins fünfte Jahr!

Liebe Freunde! Liebe Trossis! Der Tross! geht ins fünfte Jahr! Im Winter 2013/2014 haben Tarmes und ich diese Idee vom Nichtverein an der Bar in meiner damaligen Wohnung geboren und weiterentwickelt bis hin zum Ansatz der Schaffung einer Identität unter einem markantem Begriff. "Der Tross!" war geschlüpft. Diese ganzen "Spinnereien" hätten zu nichts geführt, wenn nicht Hraban, Pedr, Englin und etwas später Wolstein "am Markt" verfügbar gewesen wären und für diese Idee und Identität zu begeistern waren und wir sie als willkommene Verstärkung verpflichten konnten. Das erlaubte einen starken Start. Mit Ihnen kamen erste Termine und viele Kontakte und Erfahrungen…
Fortsetzung lesen »
Ankündigung

Neue Tross-Schilder

Die heurige Lagersaison beginnt diese Woche mit dem Lager Wien, nächste Woche sind wir schon auf der Aggstein - und der Winter war offenbar wieder mal zu kurz, nicht alle Arbeiten haben wir erledigen können. Aber etwas an Einrichtung und Bekleidung ist doch fertig geworden. Und auch neue Tross-Schilder. Damit Regina und Ragnar mal ordentlich ausgeschildert sind, Ernst fehlt mir leider noch, das war zu knapp mit der Zeit. Aber jetzt legen wir mal mit dem ersten Fest los, der Bericht folgt nach diesem Wochenende.
Fortsetzung lesen »
Lagerleben

Die Tross! Weihnachtsfeier

Wie feiert der Tross! stilvoll Weihnachten? Nun, zuerst mal lässt man Andere arbeiten und geht als Gast zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Korneuburg. Dort trifft man liebe Freunde wie Menez Tan, Charlie und Gwen, Florian, Roman und Claudia, und zieht nach einem kleinen Plausch bevor es kalt wird in die Burgtaverne Kreuzenstein um. Um dort im Kreise alter und neuer Freunde erlesen zu Schmausen, kleine Geschenke auszutauschen, eine nette Feuershow anzusehen und einfach Spass zu haben. Ein gelungener Abend! Die Bilder sind auf der Tarmes-HP bereits online: »Link
Fortsetzung lesen »

Und die nächsten Schilder

....sind auch schon fertig geschnitten. Aus Zeitgründen hab ich jetzt doch auf modernes Werkzeug umsatteln müssen, der Unterschied ist hier sichtbar: Das Handgearbeitete Schild (unten) ist uriger, das mit der Maschine gearbeitete dafür um einiges exakter. Arbeit ist es trotzdem viel, mit der Maschine brauche ich für das ausfräsen zwei Stunden volle Konzentration um ja keine Fehler zu Heute Abend wird gemalt, das ist
Fortsetzung lesen »

Das Tross-Schild

Hab mich dieses Wochenende mal mit dem Stechbeitel hingesetzt und den Schriftzug in das Hauptschild geschnitzt. Noch zwei Leisten links und rechts zur Verstärkung angenagelt, Ösen dran - und dann die Farben in den Schriftzug und wir haben mal unser erstes Schild. Die individuellen Schilder folgen noch - wie ich dazukomme. 
Fortsetzung lesen »

Die Herausforderung des Handwerks

In unserer Industriegesellschaft ist der Bezug zum Handwerk weitgehend verloren gegangen. Unsere Kleidung kommt aus Bangladesch, unsere Schuhe aus einem indischen Sweat-Shop, unser Besteck aus China, und unser Fertiggericht aus der Mikrowelle. Wir versuchen dem Besucher die Herstellung der Dinge wieder näher zu bringen. Wie ein Schuh oder eine Tasche von Hand genäht wird, welcher Aufwand hinter der Herstellung einer einfachen Tunika steckt, welche Kräuter die Basis heutiger Arzneien bilden, mit welchen simplen Mitteln auch die Bearbeitung von Stahl möglich ist, wieviel Know-How in den Bau eines funktionierenden Bogens einfließt, und welche Herausforderungen die Zubereitung eines Mahl am offenen Feuer…
Fortsetzung lesen »
12

Bist du mit der Verwendung von Cookies einverstanden?
Die Zustimmung ist optional, ohne Cookies sind aber einige Funktionen der Seite blockiert. Mehr Info?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen