Zu Fronleichnam zogen wir nach Tribuswinkel. Die Wiese hinter dem dortigen Schloss, malerisch vom Wald umgeben, bot uns einen wunderschönen Rahmen, diesmal eher für ein in die Länge gezogenes Lager. Nur von den Feuerstellen sind wir jetzt offenbar von der Aggstein und dem Taggerhof schon verwöhnt *gg*

Und unseren Besuchern wurde – neben unseren Arbeiten – auch viel geboten. Neben dem obligatorischen Einzug gab es eine Vielzahl von Händlern, Attraktionen wie das hölzerne Riesenrad, unseren lieben Medicus Johanniter mit einem vortrefflichen Programm und Johannes Benk mit seinem Lager und seiner Schmiede (leiser Neid) als Nachbarn, mit denen es sich vortrefflich lagern und Spaß haben ließ.

Highlights – und auch für uns Neuland – waren Nina’s Mittelalter-Modenschau (Dank an alle Models, unsere Englin und Tomberg für die Moderation), sowie der Pestzug, der großen und kleinen Zusehern das Fürchten lehrte. Und natürlich Nina’s Geburtstag.

Abinferis und das Duo Obscurum sorgten für die Unterhaltung, und so konnte uns nicht mal das Wetter erschüttern das uns am Freitag Regen und Sturm brachte. Aber zum Glück alles im grünen Bereich.

Also ein sehr rundes Fest mit begeisterten Reaktionen bei den Besuchern, die sich auch diesmal wieder sehr interessiert gezeigt haben.

Hier sind jetzt alle Bilder. Pestzug und Feuershow sind jetzt auch online in dieser Galerie.

Bilder von unseren Fans 😉 :

Und ein toller Artikel auf Middleages.at, Dank an Reinhold Wall